Rechnen in Euro und Cent - 2.A - DL


Rechnen in Euro und Cent - 2.A - DL

Artikel-Nr.: 978-3-944341-85-9-0001
12,95
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versand


Auf 40 Seiten werden Arbeitsblätter für das Fach Mathematik im Anfangsunterricht angeboten, die im Rahmen einer Freiarbeit mit Lösungen zur Selbstkontrolle ausgelegt werden können. Anschauliche Zeichnungen und lebensnahe Textaufgaben führen in die Zählung von Euro und Cent ein, die sich fachübergreifend auch an den Sachkundeunterricht anbinden lassen (Beispiel: Wochenmarkt, Bäcker, Rechnungen, Eintrittspreise). Fiktionale Texte mit Schreibauftrag können zur Binnendifferenzierung eingesetzt werden ebenso das Basteln eines Münz-Mandalas.

Ein Merkblatt dient lernschwächeren Kindern als zusätzliche Orientierungshilfe; eine schriftliche Übung mit Bewertungsbogen kann zur Lernüberprüfung genutzt werden. 

Im Lehrplan für die Grundschule ist das Thema „Geld“ im Mathematikunterricht eingebettet in den Bereich „Größen und Messen“ (vgl. beispielsweise GRS Lehrplan NRW). Zum Schwerpunkt „Größenvorstellung und Umgang mit Größen“ sollen die Schüler/innen in der Schuleingangsphase Geldbeträge vergleichen und ordnen können. Des Weiteren sollen ihnen die Einheiten der Geldwerte (Cent, Euro) geläufig sein, wenn sie sie etwa umwandeln.

Fachübergreifend beschäftigen sie sich im Sachunterricht der Schuleingangsphase im Bereich „Mensch und Gemeinschaft“ mit dem Schwerpunkt „Interessen und Bedürfnisse“ und reflektieren hier die Bedeutung von Geld als Zahlungsmittel für Konsumgüter. Die vorliegenden Arbeitsblätter können den Lernenden in schwarz-weiß ausgegeben oder zusätzlich zur Anschauung in der Freiarbeit in je einer Vorlage farbig laminiert ausgelegt werden. Lösungen können bei der Lehrkraft zur Selbstkontrolle durch die Schüler/innen hinterlegt werden.

Der Laufzettel kann von den Lernenden zum Abhaken der bereits erledigten Aufgabenblätter geführt werden, zusätzlich kann die Lehrkraft vorbereitend den Kindern bestimmte Aufgabenzettel binnendifferenziert markieren. Die Bemerkungen in der letzten Spalte dienen wahlweise der Selbstreflexion der Lernenden (z.B. mit Hilfe von Smileys, wie gut ihnen ihrer Ansicht nach die Bearbeitung gelungen ist) oder der Rückmeldung durch die Lehrkraft.

Spielgeld zur haptischen Unterstützung des Materials sollte zusätzlich in ausreichender Anzahl ausgelegt werden. Zur Gestaltung des Münz-Mandalas ist es sinnvoll Blatt 1 zweimal als Ausschneidebogen auszudrucken. Als Einstieg in die Thematik könnte die Lehrkraft zudem auf die verschiedenen Merkmale echten Geldes eingehen, z.B. die unterschiedlichen Randprägungen und Größen der Münzen sowie die Merkmale der Scheine (Struktur, Wasserzeichen, Silberfaden, vorderseitiges Hologramm als Folienstreifen mit Geldbetrag, rückseitiger Glanzeffekt des Iriodinstreifens).

Je nach Leistungsbereitschaft und –fähigkeit der Schüler/innen kann hierbei auch noch zusätzlich auf die Abbildungen der Vorder- und Rückseiten der Geldscheine eingegangen werden.

komplett farbig

Weitere Produktinformationen

Schullizenz ohne

Zu diesem Produkt empfehlen wir

*
Preise inkl. MwSt., zzgl. Versand

Auch diese Kategorien durchsuchen: Mathematik, Mathematik, Klasse 1 - 2, Klasse 3 - 4, Mathematik, Klasse 1 - 2, Klasse 3 - 4